Dani ist Tagesmutter und legt in ihrer Arbeit mit den Kindern ganz viel Wert auf´s Gärtnern. In ihrer Kindertagespflege bietet sie vier Plätze plus zwei weitere Teilzeitplätze.
Im Frühjahr 2018 konnten wir sie mit einem kostenlosen beetkids Biosaatgutpaket beim Gärtnern mit den ihr anvKindern unterstützen!

Hier berichtet Dani für euch ein wenig aus ihrem Alltag

Mein Konzept für die Kindertagespflege beinhaltet zum Großteil „Gärtnern mit Kleinkindern“.
Der große Garten direkt hinter dem Haus ist perfekt dafür geschaffen den Kleinen die Natur, auf spielerische Weise, nahezubringen. Die Kleinen wissen zum Beispiel, dass Obstschalen oder Gemüseschalen auf unseren Kompost gehören: täglich sammeln wir unsere Reste in der Küche und bringen sie gemeinsam auf den Kompost. Dort schieben wir dann vorsichtig die Erde zur Seite und es kommen etliche Kleinstlebewesen, und ganz besonders wichtig, „unsere“ Regenwürmer zum Vorschein. Schon kleine Kinder (ich betreue von 1 Jahr bis 3 Jahren) entwickeln ein Bewusstsein dafür.
Sehr gefreut haben wir uns letztes Jahr über die tolle große Box mit Saatgut und möchten uns dafür noch mit ein paar Fotos herzlich bei Euch bedanken. Wir haben alles ausprobiert und es war sehr spannend die Pflanzen bis zur Ernte zu pflegen und deren Wachstum zu begleiten.
Die großen roten Bohnen und der Zuckermais waren besonders lecker!!! D a n k e!

Gärtnern mit Kindern
Vorheriger ArtikelSaatbänder selber machen
Nächster ArtikelKunterbunten Blumenstecker mit Kindern basteln
Silvia
Silvia ist aufgewachsen wie die Kinder aus Bullerbü: In einem kleinen Dorf mit weniger als 100 Einwohnern im großen Nutzgarten der Eltern und auf dem Bauernhof der Oma. Im Herzen ist sie immer noch das Kind vom Land und lässt ihre Erinnerungen und Erfahrungen nun in die beetkids-Artikel einfließen.

SCHREIB UNS DEINE MEINUNG

Please enter your comment!
Please enter your name here